mein-mode-shop.com

 

Welche Zahlungsmethode beim online Kauf von Kleidung?

Was gibt es Schöneres, als ausgelassen Shoppen zu gehen. Nicht nur Frauen verbringen Stunden in all den vielen Kaufhäusern dieser Welt. Wenn jedoch das Wetter draußen trist, das Lieblingsshoppingcenter gerade zu weit weg und die Laune, überhaupt einen Fuß vor die Tür zu setzen, besonders am Tiefpunkt ist, dann ist es Zeit für Online-Einkäufe.

Online Shoppen leicht gemacht

Bereits in den letzten Jahren hat sich das Einkaufen im Internet zu einer beliebten Freizeitaktivität etabliert. Es ist besonders bequem, einfach, umfangreich und zudem auch sicher. Und sollte etwas wie im Laden auch, nicht gefallen, hat man natürlich auch hier immer ein gesetzliches Rückgaberecht.

Genauso leicht wie das stöbern und shoppen selbst, ist grundsätzlich auch das bezahlen der bestellten Artikel.

Zahlungsmethoden für Jedermann

So unterschiedlich die Geschmäcker sind, so unterschiedlich sind auch die Zahlungsmittel beim Online-Einkauf. Zu den beliebtesten Zahlungsmitteln gehört PayPal.

Mit PayPal ist das Bezahlen wiederum auf verschiedenste Art und Weise möglich. Zum Beispiel per Bankeinzug, giropay, Kreditkarte oder PayPal-Guthaben. Eine Anmeldung bei PayPal ist hierfür vorher notwendig. Mit PayPal bezahlt man seine Waren schnell, einfach und vor allem sicher. Zudem ist das Abbuchen des Geldes vom eigenen Bankkonto immer kostenlos. Ein großer Vorteil mit PayPal ist der sogenannte Käuferschutz. PayPal erstattet sogar den Kaufpreis oder auch die Versandkosten, wenn die bestellte und gewünschte Ware entweder gar nicht verschickt wurde oder aber gar nicht dem entspricht, was bestellt wurde und in der Artikelbeschreibung stand.

Weitere Zahlungsmittel sind unter anderem die Bezahlung per Lastschriftverfahren oder per Vorkasse, zum Beispiel über Sofortüberweisung.de oder giropay. Natürlich kann man in den meisten Onlineshops auch per Rechnung bezahlen.

Entscheidet man sich für die Bezahlung mit dem Lastschriftverfahren oder mit der Kreditkarte, dann muss man eigentlich gar nichts weiter machen, außer nach dem Bestellvorgang seine Daten zum Abbuchen des Geldbetrages eingeben. Diese Variante ist sicher und unkompliziert und es entstehen keine zusätzlichen Kosten.

Kauf auf Rechnung - Kauf in Raten

Natürlich gibt es auch noch die klassischste Methode – das Bezahlen durch Kauf auf Rechnung. Nach Erhalt der bestellten Artikel, zahlt man in der Regel den Rechnungsbetrag innerhalb von 14 Tagen per Überweisung.

Hat man mal nicht sofort das nötige Kleingeld parat und möchte sich schnell was hübsches, neues zum Anziehen zulegen, ist es bei vielen Anbietern auch möglich den Rechnungsbetrag in Raten abzubezahlen. Häufig kommt es hierbei auf unterschiedliche Faktoren an. Ist man bei dem Anbieter schon Kunde und hat dort schon einmal bestellt, wie hoch ist der Rechnungsbetrag oder es wird auch mit darauf geachtet, ob man in der Schufa negative Einträge hat. Der Kauf auf Rechnung ist im Prinzip genauso einfach zu handhaben wie das Lastschriftverfahren oder das Bezahlen mit PayPal. Einziger Nachteil bei Kauf auf Rechnung in Zusammenhang mit einer Ratenzahlung sind die oftmals hohen Zinsen für die jeweilige Ratendauer. Nicht alle Online-Shops bieten den Kauf auf Rechnung an - bei den bekannten Shops jedoch kann fast immer per Rechnung bezahlt werden. Beim ausfindig machen hilft, eine Übersicht über die bekanntensten Shops.

Es gibt also viele Möglichkeiten seinen Kleiderschrank neu aufzufüllen und zu bezahlen. Für Jeden ist garantiert die perfekte Zahlweise dabei – umsonst gibt es ja bekanntlich kaum noch etwas.

Impressum | Datenschutzerklärung

Diese Seite benutzt Cookies. Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr erfahren | ablehnen